Business Software, Branchenlösungen und Standardsoftware - Ihre aktuelle Marktübersicht
Software > Netzwerksoftware > IT-Asset-Management > Asset.Desk - Inventarisierung, Lizenzverwaltung, IT Asset Management
Kompatibel mit
   

Asset.Desk - Inventarisierung, Lizenzverwaltung, IT Asset Management

Inventarisierung, Lizenzverwaltung, IT Asset Management, Configuration Management, RFID   Version:  2017

Kostenlose Downloads und Kontakt:
Direktlink
Direktlink
PDF-Download
anfordern
E-Mail
Kontaktaufnahme
Programmbeschreibung:
1. Produktbild Asset.Desk - Module
Diashow von Asset.Desk - Inventarisierung, Lizenzverwaltung, IT Asset Management

Asset.Desk

Asset.Desk ist ein Allround-Werkzeug für das unternehmensweite Management von Hard- und Softwarewerten. Das System unterstützt die Verwaltung von IT-Ressourcen über den gesamten Lebenszyklus, insbesondere IT-Inventarisierung, IT Asset Management und Lizenzmanagement, und vereint technische, organisatorische und kaufmännische Informationen in einem System. Da die Software Asset.Desk modular aufgebaut ist, lässt sie sich individuell auf den jeweiligen Bedarf des Unternehmens anpassen.

FCS kann Sie bei den Prozessen von Inventur und IT-Management unterstützen. Wir bieten neben Schulungen auch Inventurprojektberatung und andere Dienstleistungen bis hin zur Hardwareausstattung für die perfekte Inventur mit Asset.Desk an.

Funktionsbereiche von Asset.Desk:

Asset.Desk: Basisfunktion

  • Verwaltung sämtlicher IT-Assets wie PC, Server, Notebooks, Switches, Lizenzen etc.
  • CMDB auf einer offenen, relationalen Datenbank (MS SQL Server)
  • Anlage und Änderung sämtlicher Geräte en bloc oder einzeln
  • Individuell gestaltbare Übersichtsseiten für alle Objektgruppen
  • Rollenbasierte Benutzerverwaltung
  • Moderne Navigation über Ribbon-Menüs im „Office Style“
  • Unterschiedliche Baumansichten durch Filter
  • RDP-Server- / Terminal-Server-fähig
  • Management von Prüfplaketten: Angabe von Prüfterminen, Prüfverfahren (z.B. BGV A3), Prüffristen etc. zu den einzelnen Assets
  • „Foto View“ für den virtuellen Überblick über Gebäude, Räume, Mitarbeiter und Geräte
  • Verwaltung von Mobiliar und sonstiger Geschäftsausstattung
  • Revisionssicherheit
  • Mandantenfähigkeit

Scanning

Eine Stärke von Asset.Desk ist der automatische „Scan“ der exakten Hard- und Software sämtlicher IT-Ressourcen von zentraler Stelle aus. So erhalten Sie die vollständige Hardware und installierte Software immer direkt vom Zielsystem auf Knopfdruck. Folgende Plattformen lassen sich mit Asset.Desk automatisch scannen:

  • Windows Desktop und Server
  • Linux Systeme
  • MacOS Geräte
  • AIX und Solaris Systeme
  • SNMP-Geräte
  • Server-Virtualisierungsplattformen (vCenter, Hyper-V)

Lizenzmanagement

Asset.Desk ermöglicht ein vollumfängliches Lizenzmanagement mit SAM-Freigabe durch Microsoft. Auch die KMPG hat mit dem SAM Tool Assessment Zertifikat bestätigt, dass Asset.Desk alle Voraussetzungen für eine umfassende Software Compliance erfüllt.

Sie können Ihre Software entsprechend Ihrer individuellen Lizenzlandschaft verwalten. Alle gängigen Lizenzmodelle lassen sich mit Asset.Desk abbilden (Einzel-, Volumen- oder Unternehmenslizenz, CAL, OEM oder Data-Center u.v.m.).

  • Verwaltung sämtlicher Softwarelizenzen in einem System
  • Proaktives Lizenzmanagement (Microsoft SAM Tool/ KPMG zertifiziert)
  • Gerätegenaue Verwaltung und Kontrolle des Einsatzes sämtlicher Softwarelizenzen
  • Aussagekräftige Lizenzbilanz mit Durchgriff auf jede Lizenzverwendung
  • Vertragsmanagement für Lizenzen
  • Online-Abruf der wesentlichen, lizenzpflichtigen Katalogprodukte vom zentralen FCS Online Softwarekatalog
  • Minimierung der Softwarekosten durch Nutzungsinformationen (Application Metering)
  • Dokumentation

Lifecycle und Vertragsmanagement

Das Lifecycle Management in Asset.Desk bietet umfassende Möglichkeiten den gesamten Lebenszyklus Ihrer Assets abzubilden. Asset.Desk „begleitet“ Ihre Assets, ob IT-Ressourcen oder auch Mobiliar, von der Anlage im System bis zur Entsorgung.

  • Änderungshistorien für Hard- und Softwarebestand über den gesamten Lifecycle
  • Gruppierung der Geräte- und Stammdaten gemäß organisatorischer Vorgabe in einer Baumansicht
  • Inventaretikettendruck für alle verwalteten Objekte (Barcode oder RFID)
  • Verwaltung kaufmännischer Gerätedaten (Kauf, Leasing, AfA, unterjährige Kosten, Garantie etc.)
  • Nummerngeber mit definierbarem Aufbau
  • Management von Kauf-, Leasing-, Wartungs-, Support-, Mobilfunk- und Lizenzverträgen sowie viele weitere Vertragsarten
  • Historie über Geräteumzüge
  • Übergabe- und Rückgabebeleg
  • Komponentenmanagement mit Lagerverwaltung
  • Bestell- und Reklamationswesen für Ihre Geräte, Mobiliar, Komponenten und Lizenzen
  • Angebots- und Auftragserstellung, Rechnungslegung und Dokumentation von Lieferungen
  • IT-Kosten manuell oder automatisch, verursachergerecht an Kostenstellen verrechnen
  • Automatisierte Verwaltung von Hard- und Softwaredaten von mobilen Geräten

Connectivity

Asset.Desk bietet eine Vielzahl flexibler Schnittstellen zur Integration von Drittsystemen, z.B. von ERP-Systemen, Active Directory, System Management Tools etc. an. Asset.Desk fügt sich nahtlos in bestehende Systemlandschaften und Prozesse ein und ergänzt diese um professionelles IT Asset- und Lizenzmanagement.

  • Übernahme von Stammdaten zu Benutzern, Abteilungen, Räumen und Standorten aus Ihrem Windows Active Directory nach Asset.Desk
  • Single Sign-on Anmeldung
  • Vernetzung mit der FCS Desk Suite
  • Integration mit Heinzelmann ServiceDesk
  • Softwareverteilung mit Install.Desk
  • SCCM-Gateway zur Nutzung von Asset.Desk auf Basis von Scandaten aus MS SCCM
  • Webschnittstelle zur Anbindung an Drittsysteme (z.B. SAP) auf Basis von REST-Services (OData Gateway)
  • Scandaten über das Internet übertragen mit dem Web Daemon

Reporting

Asset.Desk bietet zahlreiche Berichte, die sämtliche Fragen an die technischen, organisatorischen und kommerziellen Daten beantworten. Die Berichte sind individuell sortier-, gruppier- und auswertbar.

  • Umfangreiches, individuell anpassbares Reporting (Reportgenerator zur individuellen Ergänzung der Standardberichte)
  • Automatisierter, zeitgesteuerter Versand von Berichten via E-Mail

Mobile App

Mit der App Asset.Desk Mobile+ stehen Ihnen alle Asset-Informationen jederzeit und überall zur Verfügung. Die App ist für Android, iOS und Windows 10 verfügbar.

  • Inventur mit Barcodes oder RFID über das Smartphone oder Tablet
  • Zugriff auf Asset-Informationen (z.B. Standort, Hardware- und Softwaredaten, kaufmännische Daten)
  • Entsorgung, Umzüge und Fotos via App managen
  • Echtzeit-Synchronisation mit der Asset.Desk Datenbank
  • Scan und Programmierung von RFID und NFC Transpondern

Dokumentation

Mit Asset.Desk sehen Sie auf einen Blick, welche Verbindungen zwischen Ihren Assets bestehen und wie Ihr Netzwerk aufgebaut ist.

  • Automatische Generierung visueller IT-Diagramme wie z.B. Netzwerk- oder Topologiepläne mit Exportfunktion nach z.B. Microsoft Visio

Weitere Funktionen von Asset.Desk:

Clever kombinieren

Asset.Desk kann außerdem mit zahlreichen IT-Managementprodukten für z.B. Softwareverteilung, Helpdesk-Unterstützung oder USB-Security von FCS kombiniert werden und so ganzheitlich Ihr PC Lifecycle Management unterstützen.

Asset.Desk kann auch über das Internet genutzt werden

Nutzen Sie Asset.Desk über Ihren Web Browser in vollem Umfang, ohne dass

  • über einen Web-Client Performance verloren geht
  • zu viel Traffic entsteht
  • Managementfunktionen und bestimmte Ansichten wegen der Webtechnologie nicht ausführbar wären
Zielgruppen:
  • Verwaltung
  • EDV
  • IT
  • IT Management
  • Controlling
  • Lizenzmanager
  • IT Leiter
  • Administratoren
Weitere Programme des Herstellers:
1. Produktbild Asset.Desk - Module

Die Module

Um unsere Lösung Asset.Desk individuell an Ihre Bedürfnisse anzupassen, ist diese modular aufgebaut.
Sie bestimmen welche Themenschwerpunkte Ihr Asset und Lifecycle Management beinhaltet.

2. Produktbild Asset.Desk - Asset.Desk Manager

Hard- und Softwareinventur

Asset.Desk scannt automatisch (zeitgesteuert, auf Knopfdruck oder beim
Rechnerneustart) detaillierte Hard- und Softwaredaten von Windows,
Linux (Zusatzbaustein) und Macintosh Geräten (Zusatzbaustein). IP-basierte
Geräte lassen sich über SNMP scannen.

Virtuelle Systeme werden ebenfalls erkannt und durch ein eigenes Icon kenntlich gemacht.
Dabei spielt es keine Rolle, ob Asset.Desk dezentrale Strukturen vorfindet
oder ob mobile Nutzer mit in den Scan einbezogen werden müssen.

Direkt nach dem Scan können die einzelnen Scanergebnisse, zugeordnet
zum jeweiligen Gerät, eingesehen werden. Details, die für Sie besonders
wichtig sind, lassen sich mit Drag & Drop auf die Übersichtsseite des
Geräts bringen, unwichtige Informationen ebenso einfach von dort entfernen.

So sehen Sie auf den ersten Blick immer genau jene Geräteinformationen,
die Sie interessieren!

3. Produktbild Asset.Desk - Einstellungen Scan-Umfang

Ausgelesene Hardwareinformationen:

Baseboard, Tastatur, Monitor, Soundkarte uvm.

Ausgelesene Softwareinformationen:

Installierte Produkte, Windows Hotfixes, Software Features uvm.

Netzwerkinformationen

Verbindungen, Freigaben

4. Produktbild Asset.Desk - Objektbuch: am Objekt

Asset.Desk ermöglicht Ihnen die kaufmännische Betrachtung
Ihrer IT-Werte, ob gekauft, gemietet, geleast oder bereits abgeschrieben
und entsorgt.

Die Funktion “Gerätebuch” erlaubt es zudem, alle einem
Gerät zuordenbaren Kosten zu erfassen. Verursachungsgerecht können
mit Asset.Desk Reparatur-, Service- und andere Kosten geführt und
kostenstellenbezogen ausgewertet werden.

5. Produktbild Asset.Desk - Vertragsverwaltung

Mit dem integrierten Vertragswesen können Sie sämtliche IT-Verträge
wie Kauf-, Leasing-, Wartungs- und Lizenzverträge in einem System
umfassend verwalten.

6. Produktbild Asset.Desk - Kaufmännische Daten

Grafische und tabellarische Auswertungen zu Verträgen, Lieferantenbeziehungen
und eine flexible Kostenanalyse geben daneben nicht nur Aufschluss
über die Kostenverteilung im Unternehmen, sondern lassen auch
Durchgriffe auf die einzelnen “Verursacher” zu. So sehen Sie zum Beispiel auf einen Blick, welche Abteilung im vergangenen Quartal die meisten Helpdesk-Kosten verursacht hat.

7. Produktbild Asset.Desk - Lizenzübersicht

Software-Lizenzmanagement

Verwalten Sie Ihre Software entsprechend Ihrer individuellen Lizenzlandschaft.
Alle gängigen Lizenzmodelle lassen sich problemlos mit Asset.
Desk abbilden (z.B.: Einzel-, Volumen- oder Unternehmenslizenz, CAL
uvm.)

Die Lizenzübersicht in Asset.Desk gibt Ihnen einen Überblick über die zugeordneten Lizenzen und zeigt z.B. an, wo noch keine Lizenz zugeordnet ist und ob noch freie Lizenzen verfügbar sind.

8. Produktbild Asset.Desk - Lizenzen pflegen

Gekaufte lizenzpflichtige Lizenzen können hier hinzugefügt werden. Es lassen sich Zuweisungsfristen, Upgrade- und Downgradrechte, die Metrik der Software (z.B. Computer oder Named User) festlegen. Darüber hinaus können auch Testlizenzen, Backuplizenzen, Bundlelizenzen oder Lizenzen mit Zweitnutzungsrecht festgelegt werden.

9. Produktbild Asset.Desk - Mitarbeiter bearbeiten

Mitarbeiter lassen sich manuell anlegen oder über eine Active Directory
Schnittstelle nach Asset.Desk importieren.

10. Produktbild Asset.Desk - Reportgenerator

Umfangreiches, individuell anpassbares Reporting wird ermöglicht (Reportgenerator zur individuellen Ergänzung der Standardberichte). Via E-Mail werden Berichte automatisiert und zeigesteuert versandt.

12. Produktbild Asset.Desk Foto View

Mit der „Foto View“ schaffen Sie den totalen, virtuellen Überblick über alle Assets.
Fotos von Gebäuden, Räumen, Möbeln, Geräten und Mitarbeitern lassen sich den Objekten in
Asset.Desk zuordnen – direkt bei Aufnahme des Fotos auf dem Smartphone oder Tablet oder in
Asset.Desk per Drag & Drop.

Erleben Sie anschließend einen virtuellen Rundgang durch das gesamte Unternehmen!
Auf einen Blick sehen Sie z.B. den Aufbau eines Server-Racks klar vor sich, ohne den Arbeitsplatz
verlassen zu müssen. Gesichtslose Objekte gehören jetzt der Vergangenheit an!

13. Produktbild Die Asset.Desk App Mobile+

Die App Asset.Desk Mobile+ macht Asset-Informationen jederzeit und überall zugänglich.
Sie erhalten detaillierte Inventardaten zu den Assets direkt auf dem Smartphone oder Tablet.
Außerdem lassen sich mit der App Fotos von Assets, Räumen und Gebäuden aufnehmen und
an die Asset.Desk „Foto View“ übertragen.

Umzüge von Assets können mit der App „on the fly“ dokumentiert werden.
Ersterfassung und Bestandskontrolle sind zwei weitere wichtige Funktionen von Asset.Desk Mobile+.

Asset.Desk Mobile+ unterstützt auch RFID. Die Speicher der RFID-Etiketten und NFC-Sticker können neben der Inventarnummer viele weitere Daten, wie z.B. Model, Seriennummer, Kaufdatum, Garantieablauf oder Lieferant aufnehmen. Die Funk-Etiketten melden sich automatisch beim RFID-Leser, sobald man in ihre Nähe kommt. Das führt zu Zeitersparnis bei der Inventur und bietet einen enormen Mehrwert im täglichen IT-Betrieb.

14. Produktbild Asset.Desk - Mobile Device View

Der Asset.Desk Manager bietet mit der „Mobile Device View (MDV)“ einen vollumfänglichen Überblick über die im Unternehmen eingesetzten mobilen Geräte.

Die registrierten Mobiltelefone – firmeneigene oder auch private - melden sich automatisch mit ihren Hard- und Softwaredaten am Asset.Desk Server an. Durch gezielte Auswertungen und Sichten sowie detaillierte Gerätedaten bleiben Sie jederzeit bestens über Zustand und Verwendung der mobilen Geräte in Ihrem Unternehmen informiert.

11. Produktbild Asset.Desk - Leistungsverrechnung

Die Dienstleistungen (Services) der IT-Abteilung können in einem Servicekatalog zusammengefasst, bepreist und bei Bedarf an die Kostenstelle verrechnet werden. Sie erhalten durch die Verknüpfung technischer Daten mit kaufmännischen Kennzahlen, Antworten auf die Fragen, wie z.B. welche Kostenstelle oder welcher Anwender verursacht die höchsten Kosten und was ist dabei der größte Kostentreiber (z.B. Kosten für Mateialverbrauch).

Systemvoraussetzungen:
Online - basierend:
ASP / SaaS (webbasierte Lösung)
Windows - basierend:
Win 10
Win 8
Win 7
Win Vista
Win XP
Win 9x/ME
Win Server
Unix - basierend:
Unix
Linux
SCO
AIX
HP-UX
Reliant
Sinix
Irix
Solaris
Tru64
OpenBSD
Mainframe - basierend:
OpenVMS
OS/400
BS2000
MVS
Mobile - basierend:
iOS
Android
Symbian
Blackberry
Win Phone / Mobile
Andere Betriebssysteme - basierend:
MAC OS
DOS
OS/2
Netware
Speicherbedarf
1024 MB RAM, 500 MB Festplatte
Speicherbedarf
DVD
CD-ROM
Download
Flash-Speicher
Zusätzliche Soft- und Hardwareanforderungen
MS Internet Explorer 5 oder höher, Zielclients: mind. MS Windows NT, WMI
Referenzen:
  • ThyssenKrupp Real Estate GmbH
  • DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH
  • Autohaus Wolfsburg
  • ENGIE SA
  • IVECO
  • Brandenburgischer IT-Dienstleister
  • Kreissparkasse Melle
  • Landesklinikum Waldviertel Horn
  • Stadt Ahlen
  • uvm.
Anbieter Kontaktdaten:
Hersteller:
Ansprechpartner
Herr Bastian Brand
Tel.: +49 (0) 911 810 881 0
Allgemeine Angaben zur Software:
Dialogsprache(n):
Deutsch, Englisch
Dokumentation:
Online-Hilfe, Demo-Version
Schulung:
gegen Entgelt
Hotline:
gegen Entgelt
Installationssupport:
gegen Entgelt
Wartung:
gegen Entgelt
Customizing-Option:
gegen Entgelt möglich
Erstinstallation:
2004
Anzahl der Installationen:
> 500
Sitz des Herstellers:
Deutschland
Netzwerkfähig:
ja
Mandantenfähig:
ja
Preis:
Software wurde empfohlen bei folgenden Projekten:

Inventarisierungsoftware für eine Behörde gesucht

Inventarisierungsoftware für eine Behörde gesucht

Wir sind eine Behörde mit verschiedenen Standorten und suchen eine Softwarelösung zur ... mehr

Konzern sucht Software zur Verwaltung von Softwareabhängigkeiten

Konzern sucht Software zur Verwaltung von Softwareabhängigkeiten

Als externer Berater eines Konzerns betreue ich verschiedene IT-Angelegenheiten der ... mehr

Counter