SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Kollisionsprüfung

Kollisionsprüfung

Was versteht man unter Kollisionsprüfung?

Unter "Kollisionsprüfung" versteht man den Prozess, bei dem überprüft wird, ob es in einem bestimmten Kontext zu Kollisionen kommt, beispielsweise zwischen Objekten in einem dreidimensionalen Raum oder zwischen Elementen in einem digitalen Design.

Typische Funktionen einer Software im Bereich "Kollisionsprüfung" sind:

  1. Kollisionserkennung: Identifizierung von potenziellen Kollisionen zwischen Objekten oder Elementen basierend auf ihren Positionen, Größen und Formen.

  2. Kollisionsvermeidung: Berechnung von Maßnahmen zur Vermeidung von Kollisionen, z. B. durch Neupositionierung von Objekten oder Änderung von Bewegungspfaden.

  3. Echtzeit-Überwachung: Kontinuierliche Überwachung von Objekten oder Elementen, um Kollisionen in Echtzeit zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

  4. Visualisierung: Darstellung von Kollisionsdaten in visueller Form, um Benutzern die Analyse und Interpretation der Ergebnisse zu erleichtern.

  5. Parametrisierung: Anpassung von Kollisionsprüfungsparametern wie Toleranzen und Genauigkeiten, um die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Ergebnisse zu verbessern.

  6. Berichterstattung: Erstellung von Berichten über gefundene Kollisionen, einschließlich Details wie Zeitpunkt, Art der Kollision und beteiligten Objekten.

 

Die Funktion / Das Modul Kollisionsprüfung gehört zu:

CAD

2D und 3D-Konstruktion
Bauteilgruppen
Bettungsmodulverfahren
CAM System
CASE
CASE mit UML
Dachschrägen, Türen und Fenster
Dynamic bzw. Transient Response
Effektvermeidung
Erfassung von Krümmungen
Explosionsdarstellung
Flächenkontakt
Formänderungen und Nachmodellierungen
Frequenzreaktion
Frontansichten
gleichungsbasierte Modellierung
Interaktion bei Stäben
Isolierungen
Kompensatorberechnungen
Konjugierter Wärmefluss
Leitungserstellung
lineare Statik
lineares Knicken
Mapped-Mesher
Messwertdarstellung
PCB- und Leiterplatten-Design
Physikalische Berechnungen
Physikalische Überwachung
Planungsvarianten und Perspektiven
Pneumatik
Pneumatik-Schaltpläne
Punkt-, Linien-und Flächenlasten
Punkt-Bewegungen
Reduzierungen
Relaiskarten
Rohrklassen
Rohrlängen
Schalenaufdicker
Schnitterstellung
Schraubverbindungen
Schweißspalten
Schwingungsformen
Signalsequenzen
Stabilitätsversagen
Static/Steady State Berechnungen
statische Ermüdung
Strombelastbarkeit
Stromkreise und Systeme
Stützensenkung
technische Dokumente, Standards
Teilabbau
Teilaufbau
Teilstränge
Temperaturlasten
Tetraederverfeinerer
Triggerbedingungen
Überschwingen
Verformungsberechnungen und Schwingungsberechnungen
Verformungsplotts
Viewer für Fremddaten
Vorsatzzeichen
Wärmeübertragung
Wiederverwendung von Konstruktionen
Zonenverwaltung