SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Volumenmodellierung

Volumenmodellierung

Was versteht man unter Volumenmodellierung?

Unter "Volumenmodellierung" versteht man einen Ansatz zur Erstellung von 3D-Modellen, bei dem nicht nur die Oberfläche eines Objekts, sondern auch sein gesamtes Volumen berücksichtigt wird. Dabei werden solide Körper oder Volumenelemente verwendet, um die Form und Struktur des Modells zu definieren.

Typische Funktionen einer Software im Bereich "Volumenmodellierung" sind:

  1. Erstellung von Volumenkörpern: Bereitstellung von Werkzeugen zur Erzeugung von einfachen Volumenkörpern wie Würfeln, Kugeln, Zylindern und anderen geometrischen Formen.

  2. Boolesche Operationen: Möglichkeit zur Kombination von Volumenkörpern durch boolesche Operationen wie Vereinigung, Differenz und Schnitt, um komplexe Formen zu erstellen.

  3. Modellierungswerkzeuge: Werkzeuge zur Bearbeitung und Modifikation von Volumenkörpern, einschließlich Verschieben, Skalieren, Rotieren und Verformen.

  4. Subtraktive Modellierung: Möglichkeit, Volumenkörper durch Entfernen von Material aus vorhandenen Volumenkörpern zu erstellen, um Hohlräume oder Hohlräume zu erzeugen.

  5. Texturierung und Bemalung: Hinzufügen von Texturen, Farben oder Materialien auf die Oberfläche der Volumenkörper, um das Aussehen und die Ästhetik des Modells zu verbessern.

  6. Analyse und Prüfung: Analyse von Volumenkörpern auf ihre Geometrie, Volumen, Dichte und andere Eigenschaften, um die Qualität und Integrität des Modells zu überprüfen.

 

Die Funktion / Das Modul Volumenmodellierung gehört zu:

CAD

2D und 3D-Konstruktion
Bauteilgruppen
Bettungsmodulverfahren
CAM System
CASE
CASE mit UML
Dachschrägen, Türen und Fenster
Dynamic bzw. Transient Response
Effektvermeidung
Erfassung von Krümmungen
Explosionsdarstellung
Flächenkontakt
Formänderungen und Nachmodellierungen
Frequenzreaktion
Frontansichten
gleichungsbasierte Modellierung
Interaktion bei Stäben
Isolierungen
Kompensatorberechnungen
Konjugierter Wärmefluss
Leitungserstellung
lineare Statik
lineares Knicken
Mapped-Mesher
Messwertdarstellung
PCB- und Leiterplatten-Design
Physikalische Berechnungen
Physikalische Überwachung
Planungsvarianten und Perspektiven
Pneumatik
Pneumatik-Schaltpläne
Punkt-, Linien-und Flächenlasten
Punkt-Bewegungen
Reduzierungen
Relaiskarten
Rohrklassen
Rohrlängen
Schalenaufdicker
Schnitterstellung
Schraubverbindungen
Schweißspalten
Schwingungsformen
Signalsequenzen
Stabilitätsversagen
Static/Steady State Berechnungen
statische Ermüdung
Strombelastbarkeit
Stromkreise und Systeme
Stützensenkung
technische Dokumente, Standards
Teilabbau
Teilaufbau
Teilstränge
Temperaturlasten
Tetraederverfeinerer
Triggerbedingungen
Überschwingen
Verformungsberechnungen und Schwingungsberechnungen
Verformungsplotts
Viewer für Fremddaten
Vorsatzzeichen
Wärmeübertragung
Wiederverwendung von Konstruktionen
Zonenverwaltung

Softwarelösungen mit Funktion bzw. Modul Volumenmodellierung:

GFOS.Smart Manufacturing
NX MCD