Software > Software-Tipps > Anbieter / Hersteller > Partnerfirmen
8.2.

Partnerfirmen


Ermitteln aller involvierten Partnerfirmen und deren Aufgaben
Mit welchen Partnerfirmen wird die Software entwickelt bzw. betreut?

Software ist oft sehr komplex und enthält Teile (Module), die von anderen Firmen hergestellt und geliefert werden. Dies kann die Software betreffen oder auch die Hardware. Z.B. kann es sein, dass der Kartenleser, der Scanner, der Drucker, Grafiktabletts, das Betriebssystem, zusätzliche Speichermedien, Backupsoftware, Analysesoftware, die Telefonanlage, Softwareanpassungen, Integrationen und Konfigurationsarbeiten von anderen Firmen geliefert und gewartet werden.

Zur Vermeidung unerwünschter Abhängigkeiten sollten Sie darauf achten, dass Sie die Software möglichst unabhängig von diesen in Ihrem Unternehmen einsetzen können.

Nach der Einführung eines Software-Systems geraten Unternehmen oft in ein Abhängigkeitsverhältnis zum jeweiligen Softwarelieferanten und/oder Softwarehersteller. In zahlreichen Szenarien kann der Funktionsumfang des Systems nicht selbstständig, wie z. B. bei Eigenentwicklungen, beeinflusst bzw. geändert werden. Auch die Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und die Sicherheit des Systems liegt zum Großteil nicht mehr in der Hand der Systembetreuer des eigenen Unternehmens. Je komplexer die Architektur des Systems ist, um so schwieriger wird es, diese zu beherrschen und alle Funktionsabläufe zu kontrollieren. Bauen Sie in jedem Fall eigenes Know-how zur jeweiligen Anwendung und allen Softwareanpassungen in Ihrem Unternehmen auf. Es empfiehlt sich, für Änderungen und zusätzliche Entwicklungsarbeiten geschulte Programmierer im eigenen Betrieb zu beschäftigen oder alternativ Kontakt zu unabhängigen Entwicklern zu haben.

IT-Dienstleistungen

IT-Dienstleistungen werden von Partnerfirmen und Softwareherstellern erbracht. Zu den bereit gestellten Dienstleistungen zählen Technologien, Produkte, Personen, Service-Level-Agreements1 und Prozesse. Eine komplette Definition für IT-Dienstleistungen ist im Forum für IT-Service-Management2 einzusehen. Die Liste der Dienstleister für IT-Services in Deutschland ist sehr lang. Es empfiehlt sich, für beabsichtigte Projekte detaillierte Informationen und Angebote von verschiedenen Dienstleistern zu vergleichen und genau darauf zu achten, welche Leistungen im Angebot der jeweiligen Anbieter abgedeckt und enthalten sind. Softwarehersteller geben oft Empfehlungen zu ihren Partnerunternehmen ab und können meistens andere Anbieter einschätzen, die entsprechende Services anbieten.3

Kernleistungen typischer Partnerfirmen von Softwareherstellern

Unser Tipp:

Suchen Sie nach Partnerunternehmen, die gegebenenfalls austauschbar sind und Servicedienstleistungen erbringen, die auf spätere Unabhängigkeit und Know-how-Austausch aufbauen. Vorgehensweisen sowie Regeln lassen sich in entsprechenden IT-Dienstleistungsverträgen beschreiben und festlegen.5


1 vgl. auch Wikipedia Service-Level-Agreement, aufgerufen am 22.09.2017
2 vgl. auch Wikipedia: IT-Service-Management, aufgerufen am 22.09.2017
3 vgl. auch Wikipedia: IT-Dienstleistungen, aufgerufen am 22.09.2017
4 vgl. auch Wikipedia: Application-Management, aufgerufen am 22.09.2017
5 vgl. auch Wikipedia: IT-Dienstleistung Weblink IT-Dienstleistungsvertrag, aufgerufen am 22.09.2017
8.1. Marktstellung des Anbieters8. Anbieter / Hersteller8.3. Support