Software > Software-Tipps > Datensicherung
5.

Datensicherung


Unterstützende Funktionen zur Datensicherung und Datenwiederherstellung
Ist eine softwaregestützte Sicherung der Daten notwendig? Welche Funktionen zur Datensicherung und Datenwiederherstellung sind integriert?
Datensicherung
Datensicherung

Das Thema “Datensicherung” wird unserer Meinung nach besonders von kleineren Unternehmen häufig unterschätzt. Datensicherung ist ein sehr wichtiges, aber auch komplexes Thema, welches wir hier lediglich aus der Sicht einer Softwarebeurteilung betrachten.

Angenommen, eine Software verwaltet die Daten in einem oder in mehreren Verzeichnissen. Eine Software A überlässt es dem Anwender, diese Daten zu sichern. Eine Software B hat einen integrierten Sicherungs- und Restoreassistenten. Der Anwender wird sich mit der Software B sicherer fühlen. Er nimmt an, dass der Softwarehersteller genau weiß, welche Daten zu sichern sind und dieser Vorgang samt Datenwiederherstellung mehrfach getestet wurde. Bei der Software A bleibt immer das laue Gefühl, etwas vergessen zu haben oder die Angst, dass die Wiederherstellung nicht gelingen könne.

Aus diesem Grunde ist es sinnvoll, wenn die Software Aufgaben der Datensicherung z.B. durch integrierte Sicherungsassistenten, Hilfsprogramnme, Reorganisationsprogramme mit übernimmt.

Es gibt auch Softwaresysteme, die auf interne Funktionen zur Datensicherung und Datenwiederherstellung1 verzichten und den Benutzer die Sicherung mit Hilfe des Betriebssystems oder speziellen Datensicherungsprogrammen2 selbst durchführen lassen. Meist wird ein spezielles Datenverzeichnis oder werden alle Verzeichnisse auf ein externes Sicherungsmedium gesichert, damit die Daten im Falle eines Systemausfalls vorhanden bleiben.

Die Datensicherung kann sehr wichtig, aber auch kompliziert werden, weshalb es Vorteile bietet, wenn die gewünschte Software solche Aufgaben gleich mit erledigt.

Vorteile integrierter Datensicherungsfunktionen:

Nachteile integrierter Datensicherungsfunktionen:

Beispiele für Software mit integrierten Datensicherungsfunktionen:

Um die integrierten Funktionen zur Datensicherung besser beurteilen zu können, wird das Thema in den folgenden Abschnitten untergliedert.


1 Wird auch als “Data Restore” oder “Recovery” bezeichnet.
2 Eine Marktübersicht professioneller Datensicherungssoftware finden Sie in der Rubrik Backup, Backup Software und Datensicherung
3 z.B. Umfang, Korrektheit, Integrität, Wiederherstellbarkeit der gesicherten Daten
4 vgl. auch Valdet Beqiraj, Blogger: Outlook Daten sichern und wiederherstellen, aufgerufen am 21.09.2017
4. Softwaredokumentation6. Datenschutz / Informationssicherheit

Weitere Unterpunkte zu Datensicherung

1. Bedrohungsszenarien2. Sicherungskonzepte3. Sicherungsqualität4. Datenträger zur Datensicherung5. Datenspeicherung / Datenhaltung6. Datenkompression / Datenkomprimierung7. Worst-Case-Strategie8. Elektronische Archivierung