Software > Software-Tipps > Performance > Reaktionszeiten bzw. Antwort-Zeit-Verhalten
9.1.

Reaktionszeiten bzw. Antwort-Zeit-Verhalten


Bewerten der Reaktionszeiten
Wie ist das Antwort-Zeit-Verhalten Ihrer Software?

Das Antwort-Zeit-Verhalten der Software wird bestimmt durch die Arbeitsgeschwindigkeit des Computer-Systems. Diese nennt man auch dessen Performance. Nach einer Softwareeingabe, die meistens mit der Eingabetaste bestätigt wird, erfolgt eine Antwort, die aus einer Ergebnisanzeige, einem einzelnen Zeichen, einem Text, einem Hinweisfenster und ähnlichen Rückgaben bestehen kann. Die Zeit, die das System und die Software benötigen, um auf Eingaben zu antworten oder entsprechend zu reagieren, ist das Antwort-Zeit-Verhalten. Die Antwortzeit sollte unter 3 Sekunden liegen. Längere Antwortzeiten werden vom Benutzer als sehr störend empfunden. Einfluss auf diese Anwortzeit haben unter anderem die Netzleistung, die Performance und die Qualität des Datenbanksystems aber eben auch die Qualität der Software. Eine möglichst direkte, schnelle Antwort auf eine Dateneingabe ist beim Einsatz jeder Software immer anzustreben.1

Besonders wichtig ist das Antwort-Zeit-Verhalten wenn es um Echtzeitanwendungen oder Echtzeitkommunikation geht. Dort müssen Interaktionen in Sekundenbruchteilen ausgeführt werden. 2


1 vgl. auch Wikipedia: Antwortzeit, aufgerufen am 04.08.2017
2 vgl. auch ITWissen.into: Antwortzeit, aufgerufen am 05.06.2018
9. Performance9.2. Verbrauch von Rechner-Kapazitäten