SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Terminzetteldruck

Terminzetteldruck

Was versteht man unter Terminzetteldruck?

Unter "Terminzetteldruck" versteht man die Funktion einer Software, die es ermöglicht, Termine oder Zeitpläne in Form von Zetteln oder kleinen Dokumenten auszudrucken. Diese Zettel enthalten normalerweise wichtige Informationen wie Datum, Uhrzeit, Ort und Art des Termins sowie gegebenenfalls zusätzliche Notizen oder Anweisungen. Der Terminzetteldruck ist besonders nützlich für die Organisation von Terminen in verschiedenen Kontexten wie Arztpraxen, Friseursalons, Schulen oder anderen Unternehmen, in denen Termine vereinbart werden müssen.

Typische Funktionen einer Software im Bereich "Terminzetteldruck" könnten sein:

  1. Vorlagenverwaltung: Die Möglichkeit, verschiedene Vorlagen für Terminzettel zu erstellen und zu verwalten, die je nach Bedarf angepasst werden können.

  2. Terminplanung: Integration mit einem Terminplanungssystem, um automatisch Termindetails auf den Zetteln zu generieren.

  3. Anpassungsoptionen: Die Möglichkeit, verschiedene Aspekte der Terminzettel anzupassen, wie z. B. das Hinzufügen von Logos, das Ändern von Farben oder das Anpassen des Layouts.

  4. Massendruck: Die Möglichkeit, Terminzettel für mehrere Termine gleichzeitig zu generieren und auszudrucken.

  5. Druckvorschau: Eine Vorschauoption, um die Terminzettel vor dem Drucken zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie korrekt formatiert sind.

  6. Druckoptionen: Verschiedene Druckoptionen wie Papiergröße, Druckqualität und Druckausrichtung.

 

Die Funktion / Das Modul Terminzetteldruck gehört zu:

Termin- und Zeitplanung

Softwarelösungen mit Funktion bzw. Modul Terminzetteldruck:

Attina - Am Puls der Zeitarbeit
Büro & Praxis Terminplaner3000
eTermin
MService 4.0 - All-In-One-Software - Steuerungssystem für Arbeitsprozesse
TeVIS-ARA
Starke Termine