SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Erinnerungsfunktionen

Erinnerungsfunktionen

Was versteht man unter Erinnerungsfunktionen?

Die "Erinnerungsfunktionen" beziehen sich auf die Möglichkeit einer Software, Benutzer an bevorstehende Termine, Fristen, Aufgaben oder andere wichtige Ereignisse zu erinnern. Diese Funktionen dienen dazu, sicherzustellen, dass Benutzer keine wichtigen Ereignisse verpassen und rechtzeitig informiert werden, um entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Erinnerungsfunktionen können in verschiedenen Anwendungsgebieten eingesetzt werden, wie zum Beispiel in Kalenderanwendungen, Aufgabenverwaltungssoftware, Projektmanagementtools oder Finanzanwendungen.

Die Funktion / Das Modul Erinnerungsfunktionen gehört zu:

Termin- und Zeitplanung

Softwarelösungen mit Funktion bzw. Modul Erinnerungsfunktionen:

4APS - Skalierbar von Plantafel, Leitstand bis Multiressourcenplanung
4TY - Arbeitsschutz aus der Cloud
active.AGENCY-Net - Die Agentursoftware
AdiRisk – IT-Risikomanagementsoftware für ISMS nach ISO 27001 und B3S
advanter® 6 efficient
Aeneis | BPM-Software für Governance, Risk & Compliance (GRC)
ANTRAGO berufsbildung - Aus- und Weiterbildung verwalten
ANTRAGO seminar - Software zur Seminarverwaltung
Arbeitsschutz Unterweisen plus
Attina - Am Puls der Zeit(arbeit)
audimexSD
audius:Event für Veranstaltungs- und Eventmanagement
audius:Seminar für Schulungs- und Seminarmanagement
auMAS - Software für die Umweltverwaltung
awenko:360 - Software für Qualitäts- und Prozessmanagement
BANKENPROZESSE (MR.KNOW)
BIC GRC Solutions - Digitalisieren Sie Ihre Prozesse
Bilendo - Accounts Receivable Automation
blue.project Eine Software für alle Herausforderungen
Alle 130 Programme mit Erinnerungsfunktionen anzeigen