Software-Tipps

CD, DVD und BD


Datensicherung auf CD, DVD und BD
Können die Daten der Software auf CD, DVD und BD gesichert werden?

Die Abkürzung CD steht für Compact Disc, DVD steht für Digital Video Disc und BD steht für Blu-ray Disc. Alle 3 Datenträger sind digitale Speichermedien. CDs haben im Durchschnitt eine Haltbarkeit von fünf bis maximal zehn Jahren. Bei DVDs sind es meisten sogar weniger als acht Jahre. Dies liegt an dem organischen Substrat, das zur Datenspeicherung verwendet wird. Dieses Substrat, aus dem die lichtempfindliche Schicht besteht, die also die Information „aufnimmt“, zersetzt sich mit der Zeit. Die eingebrannten Informations-Bits werden immer schlechter lesbar, bis sie am Ende nicht mehr vom Laufwerk identifiziert werden können.

Man muss festhalten, dass CDs, DVDs und BD durch ihre Probleme bei der Haltbarkeit recht unsichere Medien sind. Deshalb sind sowohl CDs als auch DVDs für die Sicherung von Daten und für die Langzeit – Archivierung nicht optimal geeignet.

Speicherkapazitäten

CD
650 Megabyte
Lebensdauer: 5-10 Jahre
DVD
8.192 Megabyte (bis zu 8 Gigabyte)
Lebensdauer: weniger als 8 Jahre
Blue-ray Disc1
25.600 Megabyte (ab 25 Gigabyte bis zu 50 Gigabyte)
Lebensdauer: 30-50 Jahre

Die digitalen Speichermedien CD, DVD und BD bieten folgende Vor- und Nachteile:2

Vorteile

  • Geringe Kosten der Datenträger
  • CD RW-Rohling ist über 1.000 Mal wiederbeschreibbar
  • Für die meisten Backups ist die Speicherkapazität einer Disc ausreichend

Nachteile

  • Haltbarkeit, Lebensdauer sehr eingeschränkt z.B. können Discs zerkratzen oder brechen, dann sind die Daten verloren
  • CDs bieten sehr wenig Speicherkapazität
  • Nur CDs und DVDs mit dem Kürzel RW können wiederbeschrieben werden
  • Einzelne Formate „+“ und „-“ sind nicht immer kompatibel z.B. können manche DVD-Rekorder nur ein Format lesen
  • Auslesen der Daten dauert zu lange

Anwendung

CD und DVD Laufwerke und die dazu gehörenden Datenträger werden heute oft bei Backups und Kurzzeit Datenspeicher-Szenarien eingesetzt. Fragen Sie, ob aus der Software heraus direkt auf CDs, DVDs und BD zugegriffen werden kann und ob sich Daten auf CDs/DVDs/BDschreiben lassen bzw. Datensicherungen auf CDs/DVDs/BD möglich sind. Lassen Sie sich alle CD, DVD und BD-Laufwerkstypen benennen, die von der Software unterstützt werden.


1 vgl. auch Wikipedia: Blu-ray Disc, aufgerufen 29.08.2017
2 vgl. auch Stiftung Warentest: Datensicherung: Besser Backup, aufgerufen am 18.09.2017