SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Conjoint-Analysen

Conjoint-Analysen

Was versteht man unter Conjoint-Analysen?

Conjoint-Analysen sind eine statistische Methode zur Messung der Präferenzen von Personen in Bezug auf verschiedene Attribute eines Produkts oder einer Dienstleistung. Diese Methode wird oft in der Marktforschung eingesetzt, um zu verstehen, wie Verbraucher Entscheidungen treffen und welche Merkmale eines Produkts oder einer Dienstleistung sie bevorzugen.

Typische Funktionen einer Software im Bereich Conjoint-Analysen umfassen:

  1. Design und Durchführung von Experimenten: Die Software ermöglicht es, verschiedene Experimente zu entwerfen und durchzuführen, um die Präferenzen der Teilnehmer zu ermitteln.

  2. Attribute und Levels festlegen: Benutzer können die Attribute und ihre jeweiligen Ebenen definieren, die in der Analyse berücksichtigt werden sollen. Dies kann beispielsweise Farbe, Preis, Größe usw. umfassen.

  3. Datenerfassung und -analyse: Die Software unterstützt bei der Datenerfassung und -analyse, einschließlich der Verarbeitung der von den Teilnehmern bereitgestellten Präferenzdaten.

  4. Präferenzmodellierung: Es werden Modelle erstellt, um die Präferenzen der Teilnehmer zu quantifizieren und Vorhersagen darüber zu treffen, wie sie auf verschiedene Produktkonfigurationen reagieren.

  5. Visualisierung der Ergebnisse: Die Software bietet Tools zur Visualisierung der Analyseergebnisse, wie beispielsweise Grafiken oder Berichte, um Einblicke in die Präferenzen der Zielgruppe zu gewinnen.

 

Die Funktion / Das Modul Conjoint-Analysen gehört zu:

Statistik/Forecast

Artikel-Hit- und Nietenlisten
Auftragsverfolgung
Bayessche Analyse
Bewegungsprofile
Business Impact-Analyse
Clusteranalysen
Clustering
Collaborative Planning
Eintrittswahrscheinlichkeiten
Energiepreisanalyse
Fehleranalyse
Finanzberichterstattung
Finanzmarktstatistiken
Fluktuationsstatistiken
Gebindebuchhaltung
Gewichtungsfunktionen
Gibbs-Sampling
Haushaltsinformationen
Hochrechnungsvergleich
Kassierer-Hitliste
Kennzahlensimulationen
Klassifikation und Vorhersage
Klassifikations- und Regressionsbäume
kombinatorische Probleme
Korrelationen
Korrelationsmatrix
Kovarianzanalysen
KTL-Auswertung
Kunden- und Vertriebsdaten-Analyse
Kundenauswertungen
Kundenstatistiken
Kursstatistiken
Kursteilnehmer- und Lernstatistiken
Lebenslauf-Analyse
Leistungsanalyse
Liquiditätsanalyse
Mandatsanalysen
Matrizenrechnung
Messdaten, MDE
Metropolis-Algorithmus
Mittelwerte
Netzwerkstatistiken
Nutzungsanalyse nach Verlustklassen
ökonometrische und statistische Analysen
Permutationstest
Personalkennzahlen
Plausibilitätsprüfung
Prädiktives Modellieren
Prognoseergebnis
Prognoserechnung
Regressionen bzw. Ausgleichsrechnung
Regressionsanalyse
Reisekosten
Risikoanalyse
Sequenzanalysen
Signalstatistiken
Six Sigma
Statistische Analyse
Statistische Berechnungen
statistische Kostenplanung
statistischen Methoden
Stichprobensystem
Trendwertanalysen
Umsatzhitlisten
Umsatzlisten
Umsatzstatistiken
Umsatzvergleiche
Vergleichs-Statistiken
Verkäuferhitliste
Verkaufsstatistiken
Verknüpfte-Daten-Management
Vorher-Nachher-Vergleiche
Vorhersagen und Modellsimulation
Vorjahresbetrachtung
Wahrscheinlichkeitsfunktionen
Wahrscheinlichkeitsrechnung
Wahrscheinlichkeitsverteilungen
Warenkorbanalyse
What-if-Analysen
Zeitdaten, Zeitreihen, Kalender
Zeitreihenbetrachtungen
Zufallsgenerator

Methoden / Optimierungen

3D-Ampelfaktor
Abrechnungsdaten
Aggregation und Disaggregation
Ampelsystem
Auflagenhöhen
BxA Matrix
Deckungsbeitragsanalyse
Deckungsbeitragsrechnung
Einstufige Zuschlagskalkulation
Entscheidungsbäume
Entscheidungsbaumanalyse
Fourieranalyse
Informationstypen-Analyse
Kapitalbedarfsermittlung
Mehrstufige Zuschlagskalkulation
Planungsvarianten und Perspektiven
Plausibilitäten
Plausibilitäts-Checks
Portooptimierung
Produktsortiment-Analyse
Rundreise-Optimierungen, Heuristiken
Scorecarding
Self Sorting List
Soll-Ist-Vergleiche
Strategy-Map-Erstellung
Szenarienvergleich
Teilstrukturanalysen
Top-Maßnahmen
Umsatzanalysen, ABC-Analysen
Update- und Roll-Out-Planung
Vorgehens-Strategien
Warenkorbanalyse
Was-Wäre-Wenn-Szenarien

Softwarelösungen mit Funktion bzw. Modul Conjoint-Analysen:

Detact® - Künstliche Intelligenz für Fertigungs-Prozessketten