Software-Tipps

Branchenbezogene Normen


Erfüllung branchenbezogener Normen der Software
Welche branchenbezogenen Normen werden erfüllt?

Wir empfehlen Ihnen, sich bei Ihrer Kammer oder Ihrem Berufsverband darüber zu informieren, ob es für ihre Branche und bezogen auf das spezielle Einsatzgebiet der Software, festgeschriebene Normen, Vorschriften oder ähnliches gibt. Denn diese unterscheiden sich in der Regel je nach Berufszweig.

Beispiele:

  • ISO 29990 Weiterbildungsqualität1
  • ISO/TS 16949 Automobilindustrie Qualitätssicherung2
  • EN 9100 Managementsysteme in der Luftfahrt3
  • DIN EN 16258 Speditionssektor
  • IT-Compliance - Einhaltung von Regeln, Gesetzen und Vorschriften4
  • GoBS (Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme)5
  • GDPdU (Digitale Betriebsprüfung)
  • MaRisk (Mindestanforderungen an das Risikomanagement)6
  • IDW PS 330 und RS FAIT 17

1 vgl. Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen: Weiterbildungsqualität (PDF), aufgerufen am 30.01.2017
2 vgl. TQM Training & Consulting - eine Marke der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG: Automobilindustrie Qualitätsmanagement, aufgerufen am 30.01.2017
3 vgl. TÜV SÜD AG: Branchenspezifische Managementsysteme in der Luftfahrt, aufgerufen am 30.01.2017
4 vgl. Gesellschaft für Informatik e.V.: IT-Compliance, aufgerufen am 30.01.2017
5 vgl. Compario Media - Edition - Consult: Abgabenordnung, aufgerufen am 30.01.2017
6 vgl. BaFin: Mindestanforderungen an das Risikomanagement, aufgerufen am 30.01.2017
7 vgl. neto Consulting EDV-Sachverständigenbüro: IT-Systemprüfung und Prozessanalysen, aufgerufen am 30.01.2017