SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Ressourcenüberwachung

Ressourcenüberwachung

Was versteht man unter Ressourcenüberwachung?

Unter Ressourcenüberwachung versteht man den Prozess, bei dem bestimmte Ressourcen in einem System kontinuierlich beobachtet und analysiert werden, um sicherzustellen, dass sie effizient genutzt werden. Diese Ressourcen können in verschiedenen Kontexten auftreten, einschließlich Informationstechnologie (IT), Energie, Finanzen oder anderen betrieblichen Bereichen. Die Überwachung erfolgt normalerweise durch den Einsatz von speziellen Tools oder Softwarelösungen. Hier sind einige häufig überwachte Ressourcen:

  1. IT-Ressourcen:

    • Hardware-Ressourcen: Überwachung von CPU-Auslastung, Arbeitsspeicher, Festplattenspeicher, Netzwerkverkehr und anderen physischen Komponenten in einem Computersystem.
    • Software-Ressourcen: Überwachung von Prozessen, Threads, Speicherverbrauch und anderen softwarebezogenen Kennzahlen.
  2. Netzwerk-Ressourcen:

    • Bandbreite: Überwachung der Netzwerkbandbreite, um sicherzustellen, dass die Verbindung nicht überlastet ist.
    • Latenz: Überprüfung von Verzögerungen oder Latenzzeiten im Netzwerk, um die Netzwerkleistung zu optimieren.
  3. Energie-Ressourcen:

    • Energieverbrauch: Überwachung des Energieverbrauchs von Geräten oder Systemen, um eine effiziente Nutzung sicherzustellen und Energiekosten zu optimieren.
  4. Finanzielle Ressourcen:

    • Budgets: Überwachung der finanziellen Ressourcen, um sicherzustellen, dass Budgets eingehalten und finanzielle Ziele erreicht werden.
  5. Projektmanagement-Ressourcen:

    • Zeitliche Ressourcen: Überwachung von Zeitplänen und Arbeitszeiten, um sicherzustellen, dass Projekte rechtzeitig abgeschlossen werden.

Die Ressourcenüberwachung ermöglicht es Organisationen, Engpässe zu identifizieren, Ressourcen effektiver zu planen, Leistungsprobleme zu erkennen und die Gesamteffizienz zu verbessern. Die Ergebnisse der Überwachung können in Echtzeit angezeigt oder in Berichten zusammengefasst werden, um Einblicke in die Leistung und Nutzung der Ressourcen zu geben. Dies trägt dazu bei, reaktive Maßnahmen zu vermeiden, indem potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden.

Die Funktion / Das Modul Ressourcenüberwachung gehört zu:

Dashboard

Cockpit Funktionen
Dialogerfassungsmaske
Informationsmanagement
Komponentenüberwachung
Kundenanzeige
Lauftexte
Lieferantendashboards
Modellierungsumgebung
Oberflächen
Oberflächenanpassung
Online Performance Monitoring
Prüfergebniss-Anzeige
Prüfmittelüberwachung
Risikocockpit
Schnellerfassungsmaske
Störungsprotokoll

Softwarelösungen mit Funktion bzw. Modul Ressourcenüberwachung:

CRISAM® GRC | ISMS Software
elKomBI - Business Intelligence
FÖMIS - Software für Förderinstitutionen
GS-Service - Instandhaltungssoftware, IPS, Betriebsführung
Microsoft Project
myPARM - Software für Projekt- und Portfoliomanagement!
Online Belegungskalender für Räume und Abrechnungssystem für Veranstaltungen