Software > Software-Tipps > Fachspezifische Kriterien > Standard- und Systemsoftware > Programmierung > Entwicklungsumgebungen Auswahlkriterien
10.1.1.2.

Entwicklungsumgebungen Auswahlkriterien


Typische Funktionen und Tipps zur Auswahl von Entwicklungsumgebungen

Beachten Sie bitte auch die aktuelle Marktübersicht der Softwarelösungen und Erklärungen zum Thema Entwicklungsumgebungen

Ergänzend zu den allgemeinen Kriterien zur Bewertung von Software in den vorangegangenen Abschnitten haben wir hier spezifische Kriterien für die Bewertung von integrierten Entwicklungsumgebungen beschrieben:


1 ARM (Advanced Reduced Instruction Set Computer Machines), X86 (Prozessor-Architektur), IBM Cell (Prozessoren), Sparc (Hardware-Architektur) etc.
2 Tools zur Differenzierten Anzeige von mehreren Code-Revisionen mit seinen Unterschieden bei Änderungen und Konflikten, Wiederherstellung von Code aus alten Versionen
3 Nachverfolgung-Funktionen zur Suche nach Änderungen in den unterschiedlichen Revisionen,
4 Kopieerstellung (Clone), Zweigerstellung (Branching), Importieren bestehender Ressourcen, Benutzerverwaltung
5 vgl. auch Schütze, Jan Verteilte Versionsverwaltung, aufgerufen am 18.08.2017
6 vgl. auch Pellatz, Jochen , aufgerufen am 18.08.2017
7 Programm-Ablauf-Pläne bzw. Flussdiagramme
8 Unified Modeling Language
vgl. auch Softwareentwicklung mit UML, Ulrich Witte, T-Systems, aufgerufen am 18.08.2017
9 auch Code Reverse Engineering genannt.
10 auch Code Forward Engineering genannt.
11 vgl. auch Modellbasierte Modultest technischer Softwaresysteme, Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades "Doktor der Ingenieurwissenschaften" (Dr.-Ing.) in der Wissenschaftsdisziplin Softwaretechnik, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam, Christopher Robinson-Mallett, aufgerufen am 18.08.2017
10.1.1.1. Datenbankmanagementsysteme (DBMS)10.1.1. Programmierung10.1.1.3. Schnittstellen-Software