SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Steuer- und Handelsbilanz

Steuer- und Handelsbilanz

Was versteht man unter Steuer- und Handelsbilanz?

Die "Steuer- und Handelsbilanz" bezieht sich auf zwei verschiedene Rechnungslegungsansätze, die in der Buchhaltung verwendet werden, um die finanzielle Position eines Unternehmens darzustellen: die Handelsbilanz und die Steuerbilanz.

  1. Die Handelsbilanz ist eine Rechnungslegungsmethode, die von Unternehmen verwendet wird, um ihre finanzielle Situation und Leistung gemäß den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) oder internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) darzustellen. Sie wird häufig für externe Berichtszwecke wie die Kommunikation mit Aktionären, Gläubigern und anderen externen Interessengruppen verwendet. Die Handelsbilanz folgt den Rechnungslegungsvorschriften, die von den zuständigen Aufsichtsbehörden oder Rechnungslegungsstandards festgelegt wurden, und umfasst die Erstellung von Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang.

  2. Die Steuerbilanz ist eine Rechnungslegungsmethode, die von Unternehmen für steuerliche Zwecke verwendet wird und sich von der Handelsbilanz unterscheiden kann. Die Steuerbilanz berücksichtigt steuerliche Vorschriften, Abzüge, Anreize und Regelungen, die von den Steuerbehörden festgelegt wurden. Sie kann dazu führen, dass bestimmte Posten in der Steuerbilanz anders bewertet oder ausgewiesen werden als in der Handelsbilanz. Die Steuerbilanz dient als Grundlage für die Berechnung der Steuerlast eines Unternehmens.

Typische Funktionen einer Software im Bereich "Steuer- und Handelsbilanz" können sein:

  1. Duales Buchführungssystem: Unterstützung für die gleichzeitige Erstellung von Handels- und Steuerbilanzen, wobei Unterschiede und Anpassungen zwischen beiden Bilanzierungsansätzen berücksichtigt werden.

  2. Automatisierte Berechnungen: Automatisierte Berechnung von Bilanzpositionen, Steuervergünstigungen, Abschreibungen und anderen relevanten steuerlichen und bilanziellen Informationen gemäß den geltenden Vorschriften.

  3. Anpassbare Berichterstattung: Generierung von Berichten und Finanzdokumenten für Handels- und Steuerbilanzierungszwecke, einschließlich Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang sowie spezifischen steuerlichen Berichten und Unterlagen.

  4. Compliance-Management: Überwachung von Änderungen in den steuerlichen Vorschriften und Rechnungslegungsstandards, um sicherzustellen, dass die Bilanzierungsmethoden und -praktiken des Unternehmens mit den aktuellen rechtlichen Anforderungen übereinstimmen.

  5. Dokumentation und Audit-Trail: Aufrechterhaltung einer vollständigen Dokumentation von Buchungen, Anpassungen und Berechnungen in Bezug auf die Handels- und Steuerbilanz, um eine revisionssichere Prüfung zu ermöglichen.

 

Die Funktion / Das Modul Steuer- und Handelsbilanz gehört zu:

Bilanzanalyse

Bilanzanalyse
Planbilanzen

Jahresabschluss und Bilanzierung

Bilanz
Buchwert-Änderungen
Buchwerte und Abstimmkonten
Doppik-Funktionen
Gleichartige Wirtschaftsgüter
Konsolidierung
Nachaktivierungen
Neuzugänge und Altzugänge
Planbilanzen
Tagesabschluss
Wiederbeschaffungsindex
Wirtschaftsgüter

Steuern und Abgaben

DAC 6 Fälle
Differenzbesteuerung
Digitale Betriebsprüfung
ELSTER
Gebührenmanagement
Gewerbesteuer
Pfändungen, Darlehen, Altersvorsorge
Privatanteilberechnung
Soll-Ist-Versteuerung
Steuererklärung
Umsatzsteuervoranmeldungen

Softwarelösungen mit Funktion bzw. Modul Steuer- und Handelsbilanz:

Agenda PLUS: Die Software-Komplettlösung für Steuerkanzleien
ALPHAPLAN 5 ERP
Attina - Am Puls der Zeit(arbeit)
business express
canias4.0
DATEV Startpakete für Kanzleigründer
Dynamics Space - Microsoft Dynamics 365 Business Central
e.bootis-ERPII Suite
elKomBI - Business Intelligence
ERP Novum - eNVenta ERP
FibuNet Anlagenbuchhaltung
FibuNet Finanzbuchhaltung
FibuNet Rechnungsbearbeitung webIC
FibuNet Rechnungswesen
Freshfin - Die Branchensoftware für den Fruchtgroßhandel auf Business Central
GEBRA-Suite
Alle 41 Programme mit Steuer- und Handelsbilanz anzeigen