SoftGuide Softwareführer > Funktionen / Module Bezeichnung > Stillstandserkennung

Stillstandserkennung

Was versteht man unter Stillstandserkennung?

Unter "Stillstandserkennung" versteht man die automatische Identifikation von Maschinen- oder Anlagenstillständen in einem industriellen Umfeld. Diese Funktion ist wichtig, um Ausfallzeiten zu minimieren, Produktionsprozesse effizienter zu gestalten und Wartungsbedarf frühzeitig zu erkennen. Die Stillstandserkennung ermöglicht es, Probleme schnell zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um Produktionsausfälle zu minimieren.

Typische Funktionen einer Software im Bereich "Stillstandserkennung" sind:

  1. Echtzeitüberwachung:

    • Kontinuierliche Überwachung von Maschinen- oder Anlagenstatus in Echtzeit, um Stillstände sofort zu erkennen.
  2. Automatische Alarme und Benachrichtigungen:

    • Automatische Erzeugung von Alarmen oder Benachrichtigungen bei Auftreten von Stillständen, um das Bedienpersonal zu informieren und schnelle Reaktionen zu ermöglichen.
  3. Analyse von Betriebsdaten:

    • Analyse von Betriebsdaten wie Geschwindigkeit, Drehmoment, Stromverbrauch oder Vibrationen, um potenzielle Stillstandsursachen zu identifizieren.
  4. Kontinuierliche Verbesserung:

    • Erfassung von Stillstandsdaten zur Analyse von Trends und Mustern, um wiederkehrende Probleme zu identifizieren und langfristige Verbesserungsmaßnahmen zu ergreifen.
  5. Integration mit anderen Systemen:

    • Integration mit anderen Systemen wie Produktionsleitsystemen (MES) oder Wartungsmanagementsoftware, um Stillstandsdaten mit anderen Produktionsinformationen zu verknüpfen und ganzheitliche Analysen durchzuführen.
  6. Erweiterte Analysefunktionen:

    • Fortgeschrittene Analysetechniken wie maschinelles Lernen oder künstliche Intelligenz zur Vorhersage von Stillständen und zur Optimierung von Wartungsplänen.
  7. Historische Datenanalyse:

    • Analyse von historischen Stillstandsdaten, um Muster zu identifizieren und Ursachen für vergangene Stillstände zu ermitteln, um zukünftige Stillstände zu vermeiden.

 

Die Funktion / Das Modul Stillstandserkennung gehört zu:

Qualitätsmanagement

Aufgabenplanung
Aufgabenpriorisierung
Bewohnerbefragung
Datenpflege
Erfassung Gründe
ERM-Reifegrade, Modellierung
Externe Beteiligte
Fischrückverfolgung
Grading
Handbuch erstellen
Handbuch verwalten
interne Fehler
interne Kontrollsysteme
kritische Produkte
Los- und Zwischenprüfung
Management und Prüfung von Bezugsberechtigten
Messmittel
Parametrisierbare Prüfmerkmale
Plausibilitäten
Prüf-Umlagerung
Prüfautomate
Prüfschärfe
Prüfungen
Prüfungsmethoden
Rückverfolgbarkeit
Sicherheitskennzeichen
Sicherheitsüberprüfung
SiGe-Plan
Unterweisungsfolien
Visualisierung Verlustursachen
Vollständigkeit und Konsistenz

Maschinenwartung

Softwarelösungen mit Funktion bzw. Modul Stillstandserkennung:

4BDE - Individualisierbare und intuitive Datenerfassung nicht nur in Produktion
4MDE - Maschinendatenerfassung per Soft- oder I/O-Hardware von Alt-/Neumaschinen
Cosmino Panteo - die BDE und MES-Softwarelösung
Detact® - Künstliche Intelligenz für Fertigungs-Prozessketten
FACTORY ASSISTANT (MR.KNOW)
FACTORYMINER - Das MES für die Industrie 4.0
GFOS.Smart Manufacturing
Hallenspiegel: die Produktionshalle in elektronischer Form
INCLUDIS.Web - Manufacturing Execution System (MES)
M-KART Wartungs- und Instandhaltungssoftware
MService 4.0 - All-In-One-Software - Steuerungssystem für Arbeitsprozesse
OTEC -- ERP Systemsoftware für Oberflächenveredelung