Software > Software-Tipps > Fachspezifische Kriterien > Standard- und Systemsoftware > Standardsoftware > Auswahlkriterien für Editoren und Viewer
10.1.4.14.

Auswahlkriterien für Editoren und Viewer


Typische Funktionen und Tipps zur Auswahl von Editoren und Viewer

Editor

Es gibt eine Reihe ganz unterschiedlicher Editoren bzw. Editing Software für die Bereiche Audio, Video, Grafik, aber auch für CAD Dateien, für Programmcode und für weitere speziellere Dateiformate. Web-Editoren beispielsweise haben wir in einem gesonderten Kapitel dieses Leitfadens mit Tipps zur Auswahl von Software bereits behandelt (s. 10.1.6.4. Web-Editor, Webdesign). Allen Editoren gemeinsam ist, dass sie Dateiformate lesen, bearbeiten und speichern können.

Viewer

Als Viewer werden sehr unterschiedliche Programme bezeichnet. Alle “Programmarten” eines Viewers sind aus der deutschen Bedeutung des Wortes View, Sicht oder Ansicht, abzuleiten. Sie kommen allerdings ebenfalls zum Einsatz, wenn verschiedenste Dateien betrachtet werden sollen. Das können dann sowohl Bilddateien, aber auch Textdateien, PDFs oder Grafikdateien etc. sein. Bestimmte Viewer können Metadaten auslesen und anzeigen. IPTC Viewer IPTC Daten, GAEB Viewer GAEB Dateien usw.

IPTC

IPTC (International Press Telecommunications Council) bezeichnet Metadaten, die in der Regel im Zusammenhang mit Bildern stehen und zum Beispiel Angaben zum Copyright, eine Überschrift, Schlüsselwörter, Kategorien, Erstellungsdatum und Angaben zum Ort enthalten können.

Beachten Sie bitte auch die aktuelle Marktübersicht der Softwarelösungen und Erklärungen zum Thema Editoren, Viewer

Ergänzend zu den allgemeinen Softwarekriterien, die in den vorangegangenen Abschnitten beschrieben wurden, finden Sie nachfolgend fachspezifische Kriterien zur Bewertung von Editoren und Viewern.


Typische Funktionen von Viewern und Editoren:

Editoren und Viewer können, je nach Ausrichtung sehr unterschiedliche Dateiformate verarbeiten. Je nachdem in welchem Bereich sie zum Einsatz kommen, muss berücksichtigt werden, ob die Editoren die Formate nur öffnen oder auch diese konvertieren und abspeichern sowie drucken können.

Beispiele von Dateiformaten:

BMP, DWF, EDF, EPS, GIF, HGL, HPG, PLT (HP-GL, HP-GL/2 oder HP RTL), JPG, PDF, PS PostScript, TIF, TIFF, GAEB, GAEB90, GAEB2000, GAEBXML, ÖNorm, A2063, B2063, DataNorm, UGL, Excel, GDV Formate, AVI, MPEG, WMV, MP3, HTML, XML, DOC, XLS

Weitere spezifische Kriterien und Frage-Anregungen für die Beurteilung von Editoren und Viewern:

10.1.4.13. Übersetzungsprogramm10.1.4. Standardsoftware10.1.4.15. PDF Konverter