Software > Software-Tipps > Fachspezifische Kriterien > Standard- und Systemsoftware > Netzwerksoftware > ITAM Software
10.1.2.11.

ITAM Software


Typische Funktionen und Tipps zur Auswahl von IT Asset Management (ITAM) Software

Definition IT Assets

Mit Assets sind im allgemeinen Vermögenswerte gemeint. Im IT Bereich bezieht sich der Begriff IT Assets sowohl auf die Hardwarekomponenten als auch auf die im Unternehmen eingesetzte Software.

Beachten Sie bitte auch die aktuelle Marktübersicht der Softwarelösungen und Erklärungen zum Thema IT-Asset-Management

Nutzen von IT Asset Management (ITAM) Software

ITAM Software dient dem gesamten Lifecycle Management von Hardware und Software in Ihrem Betrieb. Sie hilft dabei, das Potenzial der vorhandenen Assets auszunutzen, kann Zeit einsparen (kein manuelles Bestandsmanagement mehr etc.) und nutzt bei der Sicherstellung von Anforderungen innerhalb des Unternehmens (Compliance). Durch die Standardisierung einzusetzender Assets kann meist eine Kostenreduktion erreicht werden.

Ergänzend zu den allgemeinen Softwarekriterien, die in den vorangegangenen Abschnitten beschrieben wurden, finden Sie nachfolgend fachspezifische Kriterien zur Bewertung von IT Asset Management Software.


Typische Funktionen von IT Asset Management Software:


Weitere spezifische Kriterien und Frage-Anregungen für die Beurteilung von IT Asset Management Software:


1 Ein Verfahren zur Überwachung der Nutzung einer Softwareanwendung. s. auchGlossar - Symantec: application-metering
2 Compliance kann wörtlich mit Regeltreue, Regelverfolgung, Einhaltung, Befolgung oder Erfüllung übersetzt werden.
3 vgl. auch 2.3.3 IT-Compliance
10.1.2.10. Radio-Frequency Identification10.1.2. Netzwerksoftware10.1.2.12. Tobit David Tools