Software > Software-Tipps > Fachspezifische Kriterien > Betriebliche Anwendungsbereiche > Verwaltung > Mahnwesen, Zahlungsverkehr
10.2.3.14.

Mahnwesen, Zahlungsverkehr


Typische Funktionen und Tipps zur Auswahl von Mahnwesen-Software und Zahlungsverkehrssoftware
Mahnwesen-Software und Zahlungsverkehrssoftware
Mahnwesen-Software

Beachten Sie bitte auch die aktuelle Marktübersicht der Softwarelösungen und Erklärungen zum Thema Mahnwesen, Zahlungsverkehr


Typische Funktionen für Software für den Zahlungsverkehr und das Mahnwesen


Weitere spezifische Kriterien und Frage-Anregungen für die Beurteilung von Software für den Zahlungsverkehr und das Mahnwesen


1 Offene Posten sind gestellte (Kundenrechnungen) oder erhaltene (Lieferantenrechnungen) Rechnungen oder Rechnungspositionen, die noch nicht bezahlt (ausgeglichen) worden sind.
2 Z.B. Vorschläge für Zahlungen per Scheck oder Überweisungen zu Eingangsrechnungen
3 Beispielsweise die Immobilienwirtschaft mit Mietkautionen, Instandhaltungsrücklagen & Fremdvermögen, Mietbuchhaltung, Betriebskostenabrechnung, oder Optionen zur Verwaltung von Mitgliedsbeiträgen bei Z.B. Genossenschaften oder spezielle Verfahren öffentlicher Unternehmen.
4 Meist sind die Funktionen für den Zahlungsverkehr in Buchhaltungssystemen integriert. Wenn jedoch aufgrund spezieller Anforderungen für den Zahlungsverkehr oder das Mahnwesen eigene Systeme oder Module eingesetzt werden, dann sollten die Schnittstellen genauer betrachtet und bewertet werden.
5 Achten Sie dabei auf spezielle Rechnungsformate, die externe Dienstleister Z.B. für das Anschriftsfeld vorgeben.
6 Wir gehen davon aus, dass sich Zahlungsmethoden durch Onlineverfahren stärker als bisher ändern werden.
7 Hervorzuheben ist hier vorallen die RFID-Technik bzw. Beacons
vgl. auch Dirk Liebich, Beitrag im UPLOAD-Magazin, iBeacon und die Zukunft des Einkaufens, aufgerufen am 01.09.2017
10.2.3.13. Lohn und Gehalt, Lohnabrechnung10.2.3. Verwaltung10.2.3.15. Management Information Systeme